Ergebnisse 26.01. – 03.02.

ERSTE Männer – Holtendorfer SV 6:0 (Testspiel 27.01.)

Auftakt nach Maß für unserer ERSTE! Gegen den Kreisoberligisten aus der Lausitz dem Holtendorfer SV gewann unser Team völlig verdient am Ende mit 6:0! Dabei fehlten unserem Trainer noch mehrere potentielle Stammspieler unter anderem Christian Heller, Leander Saft, Daniel Richter, Jacob Möhlenhoff, Samuel Möhlenhoff und Martin Richter. Nicht alles war rosig in diesem Spiel aber wie das Team immer wieder schon einstudierte Nadelstiche gesetzt hat war schon sehr gut und noch wichtiger war es das hinten die Null stand. Darauf kann man definitiv aufbauen und wird im zweiten Test gegen dem FV Hafen weiter an der Spielidee arbeiten.

ERSTE Männer – FV Hafen DD 5:2 (Testspiel 03.02.)


Zweites Testspiel zweiter Sieg! In einem Spiel wo es aufgrund der Witterung eher um Kondition bolzen ging Gewann unsere ERSTE gegen den FV Hafen mit 5:2. Beide Teams verständigten sich das Spiel trotz des enorme Schnees zu spielen denn am Ende ist es noch Vorbereitung und was gibt es da besseres als bei 10cm Schnee Fussball zu spielen. Unser Team war trotzdem bemüht die ein oder andere Kombination zu zeigen und so gelang es uns gerade in der ersten Halbzeit den Gegner an die Wand zu spielen oder besser gesagt in die Schneewand zu spielen und mit 2:0 in die Kabine zu gehen. In der Pause war dann das Motto Füße wärmen und in den zweiten 45 Minuten nochmal den schönen Schnee genießen. Am Ende traf unser Team noch 3x ins verschneite Hafentor und der Gegner kam auch noch zu zwei Treffern. Die Tore für die Turbine-Elf erzielten Martin Richter, Robin Schulze, Eugen Zablow, unser Trainer Frank Rittner und Matti Geyer per 11m.

Sportfreunde 01 DD-Nord – ZWEITE Männer 2:3 (Testspiel 03.02.)

Auch unsere ZWEITE konnte Ihr erstes Testpiel gegen die Sportfreunde mit 3:2 gewinnen und hoffentlich den Schwung in die nächsten wichtigen Spiele mitnehmen.

Dresdner Fussballlöwen – FK Elbtal 5:3 (Testspiel 01.02.)

SG Weixdorf – D1 2:3 (Testspiel 31.01.)

D1 – Platz 2 beim D1-Turnier in Neustadt Sachsen

Mit 4 Siegen und 2 Unentschieden, damit ungeschlagen Platz 2 souverän gewonnen. Dabei wurde der Gastgeber und Sieger des Turniers im Modus jeder gegen jeden mit 1:0 bezwungen. Die Möglichkeit zum Turniersieg wurde aber mit einem 1:1 gegen Sachsenwerk verspielt. Schade!
Die zweite Chance zum Sieg hat der Heimschiedsrichter in den letzten Sekunden zerstört. Dabei wurde ein starkes 3:3 im Spiel Pirna Copitz gegen den Gastgeber durch sehr fragwürdige Entscheidung zum 4:3 für Neustadt entschieden.
Größte Herausforderung im Turnier war lediglich der Gastgeber. Die anderen Teams haben sich im direkten Duell meist mit Unentschieden neutralisiert.
Gleichzeitig wurde der D-Jugend-Endsport-Trikotsatz (Prämie für Sieg der Hallenstadtmeisterschaft) erfolgreich eingeweiht. Hoffentlich nehmen wir den ganzen Schwung mit in die Endrunde und die Pokalfinals.

D1/D2 – Teilnahme an der Endrunde des Dubai Cups 2019 für D-Jugend – Platz 11 / 64 (02.02.)

Endplatzierung 11. Platz im Dubai-Cup 02.02.2019:

Das gemischte Team D2/D1 Junioren konnte sich in der Endrunde des Dubai-Cup in keinem einzigen Spiel der Qualifikation durchsetzen, hat sich aber grundsätzlich gut und mit knappen Niederlagen gegen Mannschaften der Landesklasse und Landesliga präsentiert. Lediglich ein 8:1 gegen Erfurt stellten die Ausnahme dar. Das Spiel um Platz 11 konnte zum Schluss gegen Olympia Leipzig gewonnen und damit war die Revanche aus der Vorrunde gelungen. Am Ende bleibt Platz 11 von 64 Teams der Vorrunde und ist in der Konstellation ein beachtliches Ergebnis der D-Jugend!

D2 – Teilnahme beim Jahrgangsturnier in Neustadt Sachsen – Platz 5/10 (27.01.)

E1 – Teilnahme in Dohna (02.02.) – Platz 5 / 10

Hallenturnier des SV Chemie Dohna
Bei diesem Turnier nahmen zehn Teams teil.
Gruppe A: Chemie Dohna, Fortuna Chemnitz, B/W Zschachwitz, Loschwitz, Trachenberge
Gruppe B: SpG Dohna/ Gorknitz, Oranje Berlin, Sachsenwerk, Striesen, Turbine

Im ersten Spiel begrüßte uns der Gastgeber mit einer Spielgemeinschaft mit Gorknitz. Beim
Spielstand in der siebten Minute von 3:1 aus unserer Sicht, schien eigentlich alles klar zu sein. Doch ein gut zu Ende gespielter Konter und ein sehr schnell ausgeführter Strafstoß kurz vor Abpfiff führten zu einem unglücklichen Unentschieden (3:3).

Sachsenwerk war dann Gegner Nummer zwei. Dieses Spiel gewannen wir klar mit 5:0.
Das dritte Gruppenspiel war dann wieder sehr ausgeglichen. Doch am Ende gewannen wir gegen die SG Striesen mit 2:1. Gegen Oranje Berlin hätte ein Unentschieden gereicht um ins Halbfinale einzuziehen. Lange Zeit waren wir überlegen. Machten aber die Tore nicht. Entweder trafen wir den Torwart oder das Aluminium. Sekunden vor Schluß konnte Oranje sich noch einmal befreien und erzielte sogar das 1:0. So wurden wir dritter der Gruppe B und spielten gegen die Fortuna aus Chemnitz um den 5. Platz. Wieder waren wir die klar bessere Mannschaft. Diesmal machten wir aber die entscheidenden Tore. Am Ende des Spiels stand ein 2:1 aus unserer Sicht auf der Anzeigetafel. So schafften wir es auf den 5. Platz, aber es hätte gut und gerne weiter nach oben gegen können. Aber wer seine Chancen nicht nutzt…

Trotzdem eine klasse Leistung der Jungs die sich voll reingehauen haben!
Es spielten: Theo(1), Paul Georg, Nils, Marino(1), Leo(3), Kevin(6), Justin, Emil(1)

E1 – Platz 2 in Freital (03.02.)

Sonntag Morgen zu Gast beim FV B/W Stahl Freital
Heute trafen sich 8 Mannschaften mit nur einem Ziel: den Wanderpokal des Oberbürgermeisters der Stadt Freital zu gewinnen.

Gruppe A: SG Dölzschen, SG Kesselsdorf, Hainsberger SV, FV B/W Stahl Freital
Gruppe B: SV Pesterwitz, SG Weißig, FSV Dippoldiswalde, SSV Turbine Dresden

Der erste Gegner war chancenlos gegen uns. Dippoldiswalde wurde klar mit 2:0 besiegt. Dieses Spiel war eine Ansage an alle teilnehmenden Mannschaften: Wir wollen den Pokal!

Weißig setzte dann auf totale Abwehr und wollte durch Konterspiel gefährlich werden. Richtig Gefahr konnten sie nicht ausstrahlen, aber auch wir konnten kein Tor erzielen(0:0).

Der dritte Gegner wurde dann wesentlich gefährlicher für uns. Es gab Chancen auf beiden Seiten. Eine Ecke verhalf uns dann schließlich das Spiel mit 1:0 gegen Pesterwitz zu gewinnen.

Als Gruppensieger spielten wir nun im Halbfinale gegen Kesselsdorf. Hier gewannen wir klar mit 3:1. Dieses Spiel hätte aber auch locker 6:1 ausgehen können.
Auch Pesterwitz entschied das Halbfinale mit einem klaren 3:0 gegen Dölzschen für sich.

Eine klare Kampfansage an uns! Es war wieder ein sehr ausgeglichenes und spannendes Spiel. Doch diesmal mit dem besseren Ende für Pesterwitz (0:1). Leider haben sich die Jungs wieder nicht mit dem Siegerpokal belohnen können. Sie haben bis zum
Schluß alles gegeben und gekämpft! Glückwunsch an die Mannschaft von Pesterwitz!
Und danke, daß Ihr unsere Jungs nach dem Finale mit aufgebaut habt!
Es spielten: Tim, Emil(1), Kevin(1), Leo(1), Lio(2), Marvin(1), Paul

E3/E4 – Platz 4/8 beim E2-Turnier in Radeburg – bester Spieler Paul (26.01.)

in den beiden entscheidenden Spielen nur um ein Tor am Platz 2 vorbei aber trotzdem eine starke Leistung.

E3/E4 – Platz 5/10 beim E2-Turnier in Dohna – bester Torschütze Nicolas (03.02.)

Platz 3 in der Vorrunde und das Entscheidungsspiel um Platz 5 dann deutlich gewonnen…

F3/F4 – Teilnahme beim Radeberger Hallencup für F2 – Platz 6/10 (27.01.)

G1/Bambini – Turniersieg in Neustadt Sachsen (ohne Gegentor !) – 02.02.


Am Wochenende spielte unsere G-Jugend ein Hallenturnier beim SSV Neustadt/Sachsen .
Leider sagte eine Mannschaft ab und es waren nur fünf Mannschaften am Start .

Es wurde Jeder gegen Jeden in zwei Runden a. 6min Spielzeit gespielt . Teilnehmer:  Heidenau , Sebnitz , Langburkersdorf , Neustadt , Turbine
Unsere Mannschaft kam bei 8 Spielen auf  6 Siege und 2 Unentschieden , ungeschlagen und ohne Gegentor . Klasse !!! Am Ende ein Turniersieg was die Trainer einige Nerven gekostet hat . Es lief nicht alles rund , die Trainer mussten ganz schön korrigieren . Da müssen wir noch arbeiten ! Der Eine sehr träge , der Andere auf der falschen Position , der Andere sehr nervös ,….. und so weiter und so fort. Doch am Ende, gegenüber den anderen Mannschaften ,den längeren Atem gehabt und die Rückrunde ohne Punktverlust und ohne Gegentor gezogen . Spitze !!

Somit verdienter Turniersieger in Neustadt/Sachsen geworden .
Zum Kader gehörten :  Leopold , Tim B.W., Aslan , Liam , Mares , Maximilian , Julian , Oliver , Mohammed 

Trotz allem eine tolle Leistung !  Am Ende setzt sich der Wille zum Siegen durch .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.