Ausgewählte Spielberichte 12.04. – 30.04.

mehr Informationen zu einzelnen Ergebnissen immer auch bei fussball.de

SV Loschwitz D2 – E1/E2 5:7 (Testspiel 30.04.)

Gelungener Test gegen die D2 vom SV Loschwitz
In diesem Spiel probierten wir uns mal gegen eine echte D- Jugend Mannschaft. Und das gar nicht mal schlecht.
Zu Beginn des Spiels merkte man unseren Spielern noch den Respekt bzw. die Angst gegenüber den größeren Gegnern an. Aber nach etwa 15 Minuten, nachdem wir schon drei Gegentore kassierten, wurden wir immer frecher und spielten nicht nur gut mit, sondern erspielten durch guten Kombinationsfussball und Kampfgeist viele gute Chancen und verwerteten auch fünf davon. Kurz vorm Halbzeitpfiff schaffte Loschwitz dann noch den Anschlusstreffer.
Im zweiten Durchgang stellten wir um und probierten einiges aus. Das Spiel war nun ziemlich ausgeglichen. Es gab Chancen auf beiden Seiten, doch die meisten und besseren erspielten wir uns. Konnten aber nur noch zweimal jubeln. In der Nachspielzeit wackelte dann unsere Abwehr so stark, dass Loschwitz wieder ein Last- Minute- Tor gelang. So gewannen wir dieses Spiel mit 5:7.
Letztendlich war es ein gutes Spiel und ein verdienter Sieg für unsere U11.
In der ersten Halbzeit hatten wir sogar einen prominenten Zuschauer. Er lobte das Spiel unserer Jungs und platzierte sich auch mit auf unserem Mannschaftsbild.

SG Weixdorf F2 – F2 0:1* (14.04.)


Diesmal mit 10 Kid`s bei grauen Aprilwetter am Sonntagmittag in Weixdorf. Florian zum ersten Mal in der Saison im Tor – gut gemacht. Weixdorf m.E. mit einem gemischten 2010/11 er Jahrgang versuchte spielerisch aus der eigenen Hälfte in das Spiel zu kommen. Gutes Pressing von uns. Gingen früh in Führung; danach gute Chancen zu weiteren Toren vergeben. Teilweise dann von hinten heraus versucht mit langen Abschlägen in 1:1 Situationen zu kommen. Vor der Pause dann noch das 2:0. In Hälfe 2 ließen wir dann nichts mehr anbrenne. Auch hin und wieder spielerisch versucht unseren Torwart mit einzubinden. Und auch den ein oder anderen Spielaufbau von hinten heraus versucht. Folgerichtig fiel das 3:0 für uns. Erst kurz vor Spielabschluss der verdiente Anschlusstreffer der tapfer kämpfenden und nie aufgebenden Weixdorfer.

Rotation Dresden F3 – F5/G1 0:1* (13.04.)


Am 13. April um 14:00 hatten unsere F5(G1) das fünfte Punktspiel gegen die Co-Spitzenreiter des Staffels, TSV Rotation Dresden F3.

Immer wieder sind alle Spieler pünktlich zum Treff gekommen, was uns wie jedes mal gefällt. Wir durften vorm Spiel unsere Altherren-Mannschaft zuschauen, die auch an dem Tag auswärts bei Rotation war, dann ging es in die Kabine.

Die Trainer haben die Jungs mental für das Spiel vorbereitet. Wir hatten ein Freundschaftsspiel gegen die selbe Mannschaft vor einige Wochen, und wir wussten, dass sie eine starke, große Truppe haben, und wir mussten unser Bestes tun, wenn wir im Spiel mithalten wollen.

Die Jungs haben sich dann in der trübe Aprilkälte erwärmt, und es war zu merken, dass alle ruhig und fokussiert auf unsere Aufgabe wirkten. 

Und was für eine Ruhe, was gestrahlt wurde. Das Spiel fing an, und wir haben versucht, unser Spiel zu bringen. Die Gegner waren doch stark, schnell, und lang, aber unser Abwehr haben die meistens in Griff gehabt, und unsere Zweikämpfe würden mit Leidenschaft gekämpft, und wir konnten den einen oder den anderen Konter versuchen auszuspielen. Nach ein paar gute Konter hatten wir das 1:0, dann das 2:0.

Wir hatten das Gefühl, aber, dass wenn Rotation einen Tor schiessen würden, könnte das Spiel ganz schnell gedreht werden. Während der Halbzeitsansprache haben wir diskutiert, wie wir uns konzentriert und ordentlich gegen die immer drückendere Rotationmannschaft durchsetzen könnten.

Dann fiel das Gegentor. Und was für eins. Ein Rotationspieler konnte zeigen, was er darauf hatte, und hat gnadenlos ein sehr schönes Abschluss von sehr weit genetzt. 

Wie werden unsere Spieler reagieren? haben die Trainer gedacht.

Was wir dann alle sahen war ein vorbildliches Stück von Teamgeist pur. Die Jungs konnten durch ein sehr schnelles und schönes Einwurfvorlage ein drittes Tor erzielen, und dann kam fast ein Symphonie von Abwehrverhalten, was uns alle begeistert hat. Die Jungs haben gezeigt, dass sie wissen was passiert, wenn ein Gegenspieler vorbei on einem Verteidiger geht, und wie die Spieler einander unterstützt haben, war ganz grosses Kino. 

Die Rotationspieler haben gedruckt und gedruckt, aber sobald dass wir einen Zweikampf verloren haben, kam der nächste von uns in die Reihe um den Gegenspieler zu verhindern, und obwohl die Gegenspieler alles versucht haben, war deren Frust mit jeder Minute deutlicher.

Somit konnten wir die Co-Tabellenführer mit 1:3 auswärts besiegen. Wir können alle stolz sein, wie tapfer und mutig unsere Spieler spielten.

Zum Kader gehörten: Leopoldt, Cedric, Jason, Mares, Liam, Simon, Aslan, Luca, Maximilian, Tim BW

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.