Pokalaus in Goppeln

Am 17.09.2017 musste Turbine zum Sparkassen-Pokalspiel bei Gebergrund Goppeln ran.

Turbine fing sehr engagiert an und war sofort griffig in den Zweikämpfen. Nach einem schönen Spielzug über außen war Schönbrodt-Rühl vor dem Abwehrspieler am Ball. Er ging auf den Torwart zu und schob den Ball zum 1:0 an ihm vorbei. Nach diesem furiosen Auftakt machte Turbine druckvoll weiter. In der 16.Minute konnte man nach schöner Passstafette M. Richter frei spielen, welcher auf den Torwart ging und überlegt an diesem vorbei schob. Leider ging man zu fahrig mit der 2:0-Führung um und so kamen die Hausherren zu Chancen. Nach einem Eckball und durch einen direkt verwandelten Freistoß konnten sie noch vor der Pause zum 2:2 ausgleichen.

In der 2.Halbzeit hatte Turbine am Anfang wieder die größeren Chance. Unter anderem verschoss M.Richter einen Strafstoß nach Foul an Geyer und Dietz konnte einen Kopfball nach Freistoßflanke von Förster nicht gut genug platzieren. Auf der Gegenseite bekam Goppeln einen Elfmeter und verwandelte diesen. Zudem musste Turbine fortan in Unterzahl spielen, da Schönbrodt-Rühl für das Vergehen im eigenen Sechsehner mit Gelb-Rot vom Feld gestellt wurde. Danach nutzte Goppeln die Feldüberlegenheit und verwerteten ihre Chancen. Der Endstand lautete nach 90 Minuten 5:2 für Goppeln.

Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass Turbine die Führung wie schon im Ligaspiel nicht gut verwaltete und viele Chancen liegen ließ. Ab jetzt kann man sich voll auf die Stadtliga A konzentrieren!

zur Spielübersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.