aktuelle Berichte FK Elbtal und F3

Punkteteilung zum Saisonauftakt

FF Leutewitz vs. FK Elbtal 1:1

Nach dem Pokalerfolg in der Vorwoche gegen die Fußballlöwen 2. musste der FK Elbtal nun auswärts gegen den FF Leutewitz am ersten Spieltag der Qualirunde ran. Bei hochsommerlichen Temperaturen schickte Coach Paul Timmermann sein Team im 4-4-2 auf das Feld. Vor Mü im Tor verteidigten Marcelo, Christian, Nico und Basti in der Viererkette. Michael und Eric bildeten die Doppelsechs. Wie im Pokal spielten Kenny und Steffen auf den Flügel sowie Paul und Benny im Sturm.

Das Spiel begann munter mit dem besseren Start für die Elbtaler. Bereits in der 4. Minute traf
Benjamin Trost mit einem Fernschuss aus knapp 20 Metern zum 1:0 (Der Keeper der Hausherren stand dabei etwas zu weit vor der Kiste). Der Gast gab weiterhin mit viel Ballbesitz den Ton an. Von Leutewitz kam zuweilen wenig bis gar nichts. Durch einen Elfmeter nach klarem Foulspiel in der 25. Minute glichen die Hausherren dann doch aus. So ging es auch in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel passierte nicht mehr viel. Bei immer weiter steigenden Temperaturen entwickelte sich das Spiel zur Hitzeschlacht. Die Leutewitzer wurden nun immer stärker, konnten dies allerdings nicht nutzen, da die Defensivreihe alle Angriffe verhinderten und den Gegner zu Fernschüssen zwang welche weitestgehend ungefährlich waren. Die beste Aktion der Gastgeber entschärfte unser Torwart Mü dann kurz vor Schluss noch im 1 gg 1 spektakulär.

So blieb es letztendlich beim gerechten unentschieden.
Erster Sieg am zweiten Spieltag

SV Freital 06 vs. FK Elbtal 2:4

Am zweiten Spieltag der Qualifikationsrunde ging des für die Elbtaler nach Freital zum SV 06. Bei besten, äußerlichen Bedingungen musste Coach Paul Timmermann seine Elf aufgrund vieler Ausfälle umbauen. Vor Müh im Tor spielten in der Viererkette Stefan (Wagner), Christian, Nico und Hans. Paul Timmermann und Stefan (Grosa) bildeten die Doppelsechs im Zentrum. Auf den Flügel starteten links wie gewohnt Kenny und rechts Kugelblitz Danny. Im Sturm Steffen und Zeibi. Auf der Bank Benni und Kaisi, die beide in der zweiten Halbzeit noch eingewechselt wurden.

Den besseren Start erwischten klar die Gäste. Die Hausherren hatten Mühe, die Elbtaler vom eigenen Strafraum fern zu halten. In der 12. Minute rettete der Querbalken nach Kennys Schuss die Freitaler vor dem frühen Rückstand. in der 25. Minute war es dann soweit. Stefan Grosa wurde klasse freigespielt und schießt die Kugel sehenswert ins lange Eck. Der Treffer der Gäste sorgte in dessen Spiel jedoch nicht für Sicherheit. Plötzlich wurden die Freitaler wach und sorgten für Unruhe im Spiel der Elbtaler, welche den Faden zu verlieren schienen. Dies nutzten die Hausherren und glichen nur 3 Minuten später aus. Es dauerte einige Zeit bis sich der FKE gefangen hatte und wieder die Kontrolle übernahm. Kurz vor der Pause dann ein Freistoß ca. 18 Meter vor dem Tor für den FKE. Stefan Grosa nimmt Maß und knallt den Ball unhaltbar für den guten Freitaler Keeper unter die Latte. 2:1!

Nach der Pause entwickelte sich ein munteres Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Freital wollte den Ausgleich und der FKE den Vorsprung möglichst ausbauen. Sowohl Mü bei den Elbtalern sowie der Keeper der Freitaler stemmten sich dagegen. Mitte der 2. Halbzeit musste sich der Freitaler Keeper nach feinem Lupfer von Zeibi doch geschlagen geben, was das zwischenzeitliche 3:1 (63‘) für den FKE bedeutete. Freital steckte jedoch keinesfalls zurück und kam zum 3:2 Anschlusstreffer, nachdem kurz zuvor ein Tor der Freitaler wegen Abseits aberkannt wurde. In der Schlussphase bauten die Gäste nochmal richtig viel Druck auf, um den alten Vorsprung wieder herzustellen. Erneut war es allerdings der Keeper der Freitaler, welcher mehrfach im eins gegen eins parierte oder das Alu rettete. So blieb
es bis zur Schlussminute spannend, in der dann doch das erlösende 4:2 durch Zeibi gelang.

Fazit: In einem über weite Strecken recht ausgeglichenen Spiel präsentierten sich die Elbtaler sehr konzentriert und zeigten in allen Bereichen eine gute Mannschaftsleistung. Man belohnte sich zurecht mit 4 Toren. Freital versteckte sich jedoch nicht und setzte immer wieder Nadelstiche. Somit war es ein unterhaltsames sowie faires Spiel von beiden Mannschaften.

Kleine Randgeschichte:
Beobachtet wurde das Spiel von ca. 10 mitgereisten Spielern des FV Blau Weiß Stahl Freital. Trotz aller Rivalität gehören rassistische Rufe auch in der Freizeitliga nicht auf den Platz!
Punktspielstart der F 3 begann am diesem WE gleich mit einem “spielfrei”. Also hat Rene (DANKE !) flugs ein Freundschaftsspiel gegen Borea organisiert. Möglichkeit heute also für alle zu Spielpraxis zu kommen. 12 Kinder heute früh also auf dem Sportplatz von Turbine bei (noch) erträglichen Temperaturen am Start. Wir erarbeiteten uns in HZ 1 einige Chancen (Pfostenschuss) bevor wir 1:0 in Führung gehen konnten. Nach dem Ausgleich kamen wir in HZ 1 noch zum (verdienten) zweiten Tor. Halbzeitansprache in der Pause im Schatten. Hälfte 2 dominierten wir weiterhin klar. Zwar kam Borea noch zu einem Tor, aber davor hatten wir 3 (oder 4) geschossen. Deutlich und verdienter Sieg unserer Jungs. Alle kamen zu Einsatzzeiten und haben auf den zugewiesenen Positionen ihre Sache sehr gut gemacht. Nun können wir gut gerüstet kommendes WE in Löbtau starten. Schönes Wochenende noch ! Neben Matt, Rene und Uwe waren dabei:
 
Maximillian, Mo, Julian, Liam, Quinn, Tim BW, Tim F, Aslan, Kalle, Gregor, Richardt und Jonathan sowie als Zuschauer Mares & Leopoldt.
Nachdem wir mit “Spielfrei” in die Saison gestartet sind ging es heute nach Löbtau.

Die Löbtauer hatten letzte Woche in Bühlau gewonnen; uns sollte ein gemischter 2011/12 er Jahrgang erwarten. Also eine (erste) richtige Bewährungsprobe in der noch jungen Saison für unsere Jungs. Bei ungewohnt nasskalten Wetter waren alle pünktlich vor Ort. Das Spiel war in der ersten Hälfte weitestgehend noch ausgeglichen. Hinten ließen wir nicht viel vor dem in HZ 1 von Leo gehüteten Tor zu (HZ 2 – Maxi) – nach vorne war es teilweise aber noch nicht zwingend genug. Trotzdem kamen wir zu 2 Toren (Simon mit rechts !) und Löbtau nur zum Anschlusstreffer. Zweite Hälfte war sehr überzeugend. Teilweise sehr gute Spielzüge, auch von hinten heraus. Den ein oder anderen Angriff mit Seitenwechsel. Wir erhöhten noch um 3 Tore, Löbtau hatte nicht mehr viel zuzusetzen. Erste Bewährungsprobe bestanden ! Mal sehen wie lange der Bonus aus der letzten Trainersaison (Matt, Rene, Stephan) noch 2019/20 anhalten wird … 
 
Tolle Mannschaftsleistung – es waren dabei: Leo, Maxi, Cedric, Jason, Julian, Liam, Mares, Kalle, Simon, Quinn
Am Samstag früh bei bestem Fußballwetter ging es gegen Laubegast. Pünktlich 08.00 Uhr waren alle 11 eingeladenen Kinder auf der Pfotenhauer Straße. Auch dieses Spiel wurde genutzt, dem ein oder anderen Spieler etwas mehr Spielpraxis zu geben und auch mal was “zu probieren”. Jason wollte mal schon immer ins Tor – heute durfte er. Gut gemacht; auch wenn er draußen für uns noch wichtiger ist. Leo in der Abwehr durchaus überzeugend. Der erste Teil von HZ 1 war viel klein / klein; durch Tim BW (Fernschuss) kamen wir zum verdienten 1:0. Laubegast glich mit einem Konter über ca. 40 min (Sprint in Hochgeschwindigkeit) aus. Danach spielten wir konsequenter und kamen zum 4:1 Halbzeitstand. HZ 2 wollten wir genauso konzentriert starten. Laubegast wurde stärker und kam auch zu 3 Treffern; wir konnten nur mit 2 gegenhalten. Letztendlich ein verdienter Sieg; alle 11 Spieler hatten ausreichend Spielpraxis. Schön das ein paar Spieler (gesehen habe ich Cedric, Richard) uns von draußen die Daumen gedrückt haben.
 
Es waren dabei: Mo, Simon, Liam, Aslan, Tim F., Tim BW, Jonathan, Mares, Jason, Leopoldt, Quinn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.